Ein ganz besonderer Ausflug…

in die Welt der klassischen Musik

Am Freitag, den 29.11. war die Schule für das Wahlpflichtfach Musik der 9.Klassen nicht wie üblich um 13 Uhr zu Ende. Zu Hause wurde sich chic gemacht und ein bisschen waren sicher alle aufgeregt, denn abends stand ein besonderes Erlebnis an. Die Welt der klassischen Musik ist den Jungen und Mädchen durch ihre musikalische Bildung an der Justus-von-Liebig-Realschule plus nicht fremd, das Kunstlied als Musikgattung gilt aber auch innerhalb der klassischen Musik als höchst ungewöhnliche Nische. Im BASF Feierabendhaus durften die Jugendlichen einem ganz großen Star der Szene lauschen. Startenor Ian Bostridge sang eben diesen Zyklus, wie immer meisterhalt begleitet von Julius Drake am Klavier.

Ian Bostridge, Arbeiterkind ohne klasssichen Hintergrund, fand selbst durch die Schule und engagierte Lehrer in dieses Reich der Musik. Musik hat er nie studiert, sondern Geschichte und Philosophie in Oxford, trotzdem gilt er als bedeutendster Interpret von Schuberts Winterreise und vermag auch Jugendliche in den Herzschmerz und die Melancholie der Winterreise zu entführen. Er schrieb einen Bestseller über die Winterreise und auf YouTube kann man Filmsequenzen von und mit ihm und den 24 Liedern der Winterreise finden.

Es war ein wunderbarer Abend, an den die Schülerinnen und Schüler sicher noch in vielen Jahren denken werden.

Kreis mit Kreis Kreis mit Kreis

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.