Aktionstag „Saubere Umwelt“ ein voller Erfolg

Hundekot und viele Flaschen

Zwölf Kubikmeter Müll bei Maxdorfer Umweltaktion gefunden – Realschüler sammeln eifrig mit

(Artikel von Markus Müller, erschienen am 10. April 2017 in der RHEINPFALZ)

Maxdorf.

Insgesamt zwölf Kubikmeter Müll, den ihre Mitmenschen achtlos in die Gegend warfen, haben die Teilnehmer bei der Aktionswoche „Saubere Umwelt“ in der Verbandsgemeinde Maxdorf eingesammelt. Erstmals mit am Start war die Justus-von-Liebig-Realschule plus, der Schüler und Lehrer allein ein Drittel des Abfalls weggeräumt haben.

Viel los ist am Freitagvormittag auf dem Schulhof der Maxdorfer Realschule plus. Den letzten Schultag vor den Osterferien nutzen die 530 bis Zehntklässler sowie 50 Lehrkräfte, um beim Großreinemachen im Dorf mitzuwirken. „Ich habe das vorgeschlagen, und die Kassensprecher waren dafür“, erzählt Felicitas Klodt, die als SV-Lehrerin Ansprechpartnerin für jene Jungen und Mädchen ist, die die Interessen ihrer Mitschüler vertreten. Zusammen mit Annette Keller hat Klodt die Teilnahme an der Umweltaktion organisiert.

Brezeln, Zigaretten, Dosen, Styropor, Verpackungen: Alles sammeln die Schüler ein.

Kreis mit Kreis Kreis mit Kreis

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.